Orgel-Duo Lenz

Das Orgel-Duo Iris und Carsten Lenz gilt zur Zeit als eines der führenden Orgelduos in Europa. Die beiden Virtuosen haben bisher Konzerte - meist mit ausgefallenen Programmen und Orgelraritäten - im gesamten Bundesgebiet, in vielen Ländern Europas, in Russland und in Großstädten den USA gespielt
(u. a. New York, Chicago, Philadelphia, San Antonio, Durham).

Iris Lenz, geb. 1969, studierte Kirchenmusik in Frankfurt/Main (Orgel: Dagmar Lübking, Tomasz Adam Nowak) und nahm teil an Orgel-Meisterkursen u. a. bei Andrea Marcon, Miguel Bennassar, Eckhart Kuper, Christiane Michel-Osterthun, Renate Zimmermann.
Nach verschiedenen kirchenmusikalischen Tätigkeiten im Raum Frankfurt war sie von Oktober 1996 bis März 2002 Kirchenmusikerin an der Oranier-Gedächtnis-Kirche Wiesbaden-Biebrich. Dort entstanden mehrere CD´s mit Chor-, Kinderchor- und Orgelwerken. Zur Zeit ist sie als Chorleiterin und Organistin im Rhein-Main-Gebiet tätig.

Carsten Lenz, geb. 1970, erhielt mit 12 Jahren den ersten Orgelunterricht. Er studierte Kirchenmusik in Frankfurt/Main (Orgel: Dagmar Lübking) und künstlerisches Orgelspiel an der Wiesbadener Musikakademie (Orgel: Elisabeth Maranca). Orgel-Meisterkurse besuchte er u. a. bei Jon Laukvik, Andrea Marcon, Miguel Bennassar, Eckhart Kuper, Christiane Michel-Osterthun und Renate Zimmermann.
Nach Tätigkeiten an verschiedenen Kirchen in Wiesbaden ist er seit Juli 1996 Dekanatskirchenmusiker in Ingelheim am Rhein.